Roger Ziereisen

Roger Ziereisen

Roger Ziereisen

Über Roger Ziereisen

Der 1961 in Leipzig geborene Roger Ziereisen hat sein Hobby der Malerei aus früher Kindheit wiederbelebt und seit 2002 zur Berufung gemacht. Er schafft durch die Kombination seiner filigranen, harmonischen Gestalten, die im Zentrum seiner Werke stehen, und den Reliefs seiner Spachteltechnik einzigartige Öl-Gemälde, die, abhängig von der Perspektive des Betrachters, unterschiedlichste Fantasien beleben.

Vita

1961

geboren in Leipzig

1980 – 1983

Studium Dipl. Agraringenieur

seit 1983

wohnhaft in Trusetal/Thüringen

Mitarbeiter im Städtischen Liegenschaftsamt

seit 2002

Malerei als Quereinsteiger

2016, 2017, 2019

Kurse bei Sergej Kasakow

2018

Kurs bei Harald R. Gratz

Werke

„Ziereisens Werke sind vor allem durch seine Reisen und seine heimatliche Natur geprägt und werden teils durch die Ideen und Techniken bekannter Künstler wie Sergej Kasakow und Harald R. Gratz inspiriert, deren Arbeiten der Maler in verschiedenen Kursen seiner Vorbilder studierte. Eindrücke seiner Reisen und Motive aus der Natur setzt Roger Ziereisen mit Pinsel und Spachtel in seiner eigenen Technik um und „bewahrt dabei die Schönheit des Augenblicks“.

Rene Killenberg
2018
Quelle: Killenberg, Rene: Laudatio zur Ausstellung „Augenblicke“, Schmalkalden, 14.09.2018

„Wälder, Kuppeln, Seen, Wolken, Blumen, Bäume – grellbunt, naturbelassen, gespickt mit originellen Accessoires – die Ziereisenschen Farb- und Themenwelten sind breit gefächert. […] Für das Bild „Provence“ stand beispielsweise seine Enkelin Pate, das Mohnblumen-Trio hat er erst in diesem Frühjahr fotografiert, Tatra I - ein Stillleben mit Bäumen - ist während eines Lehrgangs mit Künstler Sergej Kasakow entstanden und für sein Lieblingsbild „Magnolia erntete er das Lob von Harald R. Gratz. Und dabei kam Roger Ziereisen zufällig zur Malerei. Man kennt ihn als Mitarbeiter im städtischen Liegenschaftsamt und auch als Tierschützer. Überhaupt arbeitete er in vielen Vereinen. Bis zu dem Moment, als plötzlich alles zu viel wurde. Und genau hier half das Malen. Ein Hobby, dem er schon in seiner Kindheit frönte. Roger Ziereisen belebte es wieder und wurde Hobbymaler aus Leidenschaft. […] Bilder mit Reiseeindrücken und Naturmotiven beweisen seinen ausgeprägten Beobachtungssinn. „Ziereisen bewahrt die Schönheit des Augenblicks“ erklärt Laudator Rene Killenberg und berichtet, dass der Künstler nie ohne Kamera sein Haus verlässt. Malen, so der Laudator, sei für Ziereisen Balsam für die Seele. […] Sämtliche Arbeiten sind Ölmalereien. Größtenteils ist Roger Ziereisen Autodidakt. Regelmäßig aber besucht er Weiterbildungen und vervollkommnet so sein Wissen. […]“

Annett Recknagel
2018
Quelle: Recknagel, Annett (2018): „Ein Autodidakt mit vielen Facetten“, Presseartikel in Tageszeitung Freies Wort am 14.09.2018, Suhl, 2018

Ausstellungen und Events

Aktuelle Veranstaltungen
Derzeit gibt es leider keine Ausstellungen von Roger Ziereisen.
Vergangene Veranstaltungen
29.
September
Dienstag
Galerie-Eröffnung
29.9.2020 -
 29.9.2020 | 
Galerie niza
Meiningen, Deutschland
Künstler: miho, Sebastian Paul, Roger Ziereisen, Michael Hopf
Die Galerie niza präsentiert ab sofort die Werke ihrer Künstler im Hotel Sächsischer Hof in Meiningen.
29.
Januar
Mittwoch
Impulse 2020
29.1.2020 -
 15.3.2020 | 
FBF-Galerie Schmalkalden
Schmalkalden, Deutschland
Künstler: Roger Ziereisen
Im Frühjahr 2020 präsentierte die FBF-Galerie Schmalkalden ausgewählte Werke von Roger Ziereisen.